Medikamente

Acetylsalicylsäure

wave
Wirkstoff
Acetylsalicylsäure
Handelsname(n)
Aspirin®, Aspirin i.v., ASS, Aspisol®
Kennzeichnung (DIVI)
Antikoakoagulantien
Wirkstoffgruppen
Nicht-steroidale Antirheumatika (NSAR), Thrombozytenaggregationshemmer
Freigabe für
Notfallsanitäter
Attribute
NA obligat
Darreichungsform
500mg Trockensubstanz i.v

Auflösen der Trockensubstanz mit der beigefügten 5 ml Ampulle (Wasser für Injektionszwecke)

1 ml Lösung enthalten dann 100 mg ASS

ACS (Akutes Coronar Syndrom)
  • Allergie gegenüber dem Wirkstoff/der Substanzklasse
  • Aktuelle Blutung/Blutungsneigung (z.B. Marcumar)
  • Akuter Asthma-Anfall
  • Aktuelles Magen- oder Duodenalulcus
  • Schwangerschaft 
250 mg i.v. (ggf. 150 mg bis 325 mg p.o.)
  • Hemmung der Thrombozytenaggregation
  • Wirkt analgetisch, antipyretisch (fiebersenkend) und antiphlogistisch (entzündungshemmend)
  • Auslösen von Magen-Darmbeschwerden Ulcus-Blutung bei entsprechender Anamnese
  • (generalisierte) Überempfindlichkeitsreaktionen, vor allem bei Asthmatikern
  • Kann (vor allem bei schneller Injektion) Hyperventilation auslösen

Gleichzeitige Einnahme von:

  • Antikoagulatien/Thrombolytika
  • nichtsteroidalen Analgetika/Antiphlogistika
  • systemischen Glucokortikoiden

erhöht das Risiko für gastrointestinale Nebenwirkungen

Quelle
FB 37 SEK; ÄLRD Dr. Lotz; Richtlinien zur Notfallversorgung

Fahrzeug Bevorratung

Konzentration Menge
Acetylsalicylsäure
500mg Trockensubstanz
  • NEF: 2
  • |
  • RTW: 1
  • Notfall-Koffer: 1
  • Kinder-Koffer: 0
  • |
  • NEF + RTW: 4

Zugehörige Algorithmen und Medikamente